Skip to main content

Akku Bohrhammer Makita

Neben der Leistung und der Funktionalität, ist beim Kauf eines Akku Bohrhammers von Makita auch die Technology des verwendeten Akkus ein wichtiges Kriterium. Makita bietet seinen Kunden hierbei die neueste Lithium-Ionen-Technik, die durch wesentliche Vorteile überzeugen kann. Gerade bei einer längeren Nutzung, wünscht sich der Nutzer einen leichten bzw. kompakten Bohrhammer, der auch jederzeit nutzbar und schnell aufgeladen werden kann. In diesem Bereich kann der Akku Bohrhammer Makita durch die eingebauten Akkus überzeugen, die über ein geringes Gewicht verfügen und auch beim Ladevorgang eine Zeitersparnis mit sich bringen, da kein Memory-Effekt auftritt.

Makita Akku-Kombihammer 18 V

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ansehen

Technische Eigenschaften des Lithium-Ionen-Akkus

Der Einsatz der Lithium-Ionen-Akkus im Makita Akku Programm gilt derzeit als die Leistungsspitze der netzunabhängigen Elektrogeräte. Die verwendeten Akku´s weisen gegenüber einem Standard Akku Ni-Cd,- mit einer Leistung von 2,0 Ah, ein um 330% höheres Arbeitsvolumen auf, was einer 3-mal so langen Arbeitszeit entspricht. Generell empfiehlt Makita die Verwendung von Akkus mit einer Leistung von 3,0 oder 4,0 Ah.

Eine weitere Besonderheit bzw. Neuerung betrifft die Verwendung der Akkumotoren, welche bei Makita Bürstenfrei arbeiten und im Gegensatz zu den herkömmlichen Kohlebürsten, einen fast verschleißfreien Antrieb bieten. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den bürstenfreien Antrieb weniger Energie zur Erzeugung des Drehmoments benötigt wird und man dadurch weniger Strom verbraucht und die daraus resultierende Wärme reduziert, was sich in einer längeren und effizienteren Akku Nutzung widerspiegelt.

Makita Akku-Kombihammer 18 V

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zubehör für den Akku Bohrhammer Makita

Neben der Verwendung er Akkus ist auch der Einsatz des dazugehörigen Ladegerätes notwendig. Zur Grundausstattung der Li-Ion-Geräte von Makita, gehören für fast alle netzunabhängigen Maschinen zwei Akkus und das dazugehörige Ladegerät.

Als Beispiel seien hier die Schnellladegeräte des Types DC18RC bzw. DC36RA erwähnt, mit denen leere Akkus mit einer Spannungsleistung von 14,4 V bis 36 V innerhalb von 20 Minuten wieder vollständig geladen werden können. Zusätzlich bietet Makita optimierte Ladevorgänge, durch eine 3-fache Kontrolle des jeweiligen Ladevorgangs, welche permanent die Spannung und die Temperatur prüft und durch einen Microprozessor den bestmöglichen Ladevorgang errechnet. Zur vereinfachten Kontrolle des Ladevorgangs, ertönt bei vielen Geräten am Anfang und am Ende eine kurze Melodie, die dem Anwender darauf hinweist, dass der Akku wieder einsatzbereit ist.